"Online" ist tot. "Offline" aber auch ...

"Online" ist tot. "Offline" aber auch ...

Handel findet dort statt, wo der Kunde einen Bedarf hat und offen für Ihre Vorschläge ist. Wer heute noch an starre Grenzen festhält oder gar nur online oder nur offline verkauft, wird es langfristig schwer haben. 

Früher gab es nur den "Handel". Die Unterscheidung in "Offline-Handel" und "Online-Handel" fand erst mit der Etablierung einer vernünftigen Wertschöpfung über digitale Kanäle statt. Lassen Sie uns diese getrennten Welten, die sicherlich für eine gewisse Zeit eine gewisse Berechtigung hatten, wieder auflösen. Ansonsten laufen wir Gefahr, den wichtigsten Aspekt unseres Angebots aus dem Auge zu verlieren: den Kundennutzen.

Lesen Sie mehr

MAIA eCommerce 6.2

MAIA eCommerce 6.2

Seit vielen Monaten untersuchen wir mit ausgewählten Kunden das Surf- und Kaufverhalten der Shop-Besucher und haben dabei einige Trends entdeckt. Der wohl wichtigste Trend ist dabei die immer stärker werdende Nutzung mobiler Geräte. MAIA eCommerce 6.2 erfährt deshalb gerade für Mobile-Nutzer viele Verbesserungen. Daneben gibt es Optimierungen im Content Management System, der Kasse, der Bewertungsfunktion und natürlich im Gesamtsystem. Wir sind überzeugt, dass mit MAIA eCommerce 6.2 nicht nur die Bedienung des Systems intuitiver wird, sondern sich insbesondere die Konversionsraten spürbar steigern lassen. 

Lesen Sie mehr

Die Aufgaben eines guten Produktbildes

Die Aufgaben eines guten Produktbildes

Produkttexte sind für die Sichtbarkeit in Suchmaschinen wichtig, sie liefern den Besuchern Ihrer Webseite Fakten und Kaufargumente. Aber welche Bilder braucht es, um einen potenziellen Käufer von einem Produkt zu überzeugen und ihn zum Bestellen zu bewegen? 

Lesen Sie mehr

MAIA eCommerce 6.1

MAIA eCommerce 6.1

Zeigen Sie Ihre Produktbilder vollautomatisiert im responsiven Vollbild-Modus. Integrieren Sie mit individuell konfigurierten Produkt-Streams Ihr Produktangebot in Ihren Weblog. Zeigen Sie die beliebtesten Produkte eines Herstellers auf herstellerspezifischen Landing-Pages. Erstellen Sie individuelle Angebote, die direkt über den Warenkorb angenommen werden können. Und bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, für einzelne Produkte oder ganze Warenkörbe individuelle Angebote anzufordern. Das Juni-Upgrade bietet wieder viele nützliche Funktionen.

Lesen Sie mehr

Das oft verkannte Potential einer guten Kategorie-Beschreibung

Das oft verkannte Potential einer guten Kategorie-Beschreibung

Die Unterteilung in Kategorien schafft nicht nur für den E-Shop-Inhaber Ordnung, sie kann auch aktiv die Identifikation des Kunden mit den Produkten erhöhen. 

Im vorherigen Blogartikel zum Thema Produktbeschreibung haben wir uns eingehender mit der Bedeutung eines emotional ansprechenden Artikeltextes beschäftigt, der nicht nur die absolut notwendigen rechtlichen Angaben enthalten, sondern darüber hinaus auch begeistern und verkaufen soll.

Lesen Sie mehr

MAIA eCommerce - Version 6.0

MAIA eCommerce - Version 6.0

Der letzte Monat war sehr arbeitsintensiv, aber wir haben es geschafft. MAIA eCommerce steht in Version 6.0 bereit. In der neuen Major-Version hat sich Grundlegendes im Umgang mit Zahlungsverfahren getan. Die Version ist deshalb nicht mehr abwährtskompatibel und es müssen für das Update manuelle Änderungen der vorhandenen Installationen durchgeführt werden. 

Lesen Sie mehr

Wann verkauft eine Artikelbeschreibung – und wann nicht ...

Wann verkauft eine Artikelbeschreibung – und wann nicht ...

Artikel-Beschreibungen zählen neben Produktbildern zu den wichtigsten Entscheidungsgrundlagen der Kunden im Online-Handel. Warum aber wird in diesen kaufentscheidenden Content oft so wenig Mühe investiert?

Im stationären Handel kann der Käufer das Produkt von allen Seiten betrachten, direkt anfassen und einen Verkäufer nach dem Nutzen fragen. Kauft er online ein, muss er sich auf ein aussagekräftiges Bild oder Video verlassen und die Vorzüge sowie emotionale Kaufargumente über einen aussagekräftigen Artikeltext beziehen. 

Lesen Sie mehr

Rechtstipp: Wesentliche Produktmerkmale in der Bestellübersicht

Rechtstipp: Wesentliche Produktmerkmale in der Bestellübersicht

Wie umfassend muss der Kunde über Produktmerkmale informiert werden? Mit dieser Frage dürfen sich deutsche Gerichte regelmäßig auseinander setzen. Dabei scheint sich eine Entwicklung herauszubilden: Es reicht nicht, den Kunden in den Produktdetails über die wesentlichen Produktmerkmale zu informieren. Vielmehr muss auch auf der Bestell-Übersicht der Kunde nochmals über die Produktdetails informiert werden. 

Lesen Sie mehr